STANDARDFRIGOR  POWDRYER™

Der Metallpulvertrockner POWDRYER™ PD08 trocknet alle anorganischen Metallpulver für die anspruchsvolle additive Fertigung (3D-Druck). Er korrigiert schwankende Metallpulverqualitäten der Hersteller und optimiert somit die Fließfähigkeit des Metallpulvers. Zudem werden Lufteinschlüsse im fertigen Werkstück reduziert. Deutlich höhere Materialdichten sind die Folge.

Anwendungsbereiche

  • Speziell für Metalldruckerzeugnisse, bei denen es auf höchste Festigkeit ankommt
  • Für den Druck von Aluminium-, Titan-, Werkzeugstahllegierungen u. a.
  • Spezialwerkzeuge für metallverarbeitende Industrie, Maschinen- und Anlagenbau, Prototypentwicklung u. v. m.
  • Luft-, Raumfahrt- und Automobilbranche sowie Medizin- und Zahntechnik

Produkte im Überblick

ProduktLeistung

POWDRYER™ PD08

Technische Merkmale

Anschlussfertige Maschine in Industriestandard:

  • Behälteranschluss DN40 ISO KF
  • Füllmenge 10 Liter ≙ 70 kg bei Stahl
  • Rührwerk mit variabler Drehzahl
  • Vakuumeinheit
  • Kälteeinheit mit Verflüssigungssatz und Solekreis
  • Integrierter Feuchtigkeits- und Temperaturfühler
  • Integrierter Sicherheitskreislauf (Betrieb nur bei
    geschlossenem Behälter)
  • Vakuumkammer mit dichtem Verschluss des
    Pulvers zum Bediener
  • Argoneinheit (optional)

Gehäuse

  • Robuste Konstruktion
  • Gestell grundiert und pulverbeschichtet RAL 7005
  • Türen grundiert und pulverbeschichtet RAL 7005
Anfrage stellen
max. zulässige Umgebungstemperatur43 °C

Betriebsspannung 1) 2)

3 ph / 400 V / 50 Hz
KältemittelR513A
GWP (global warming potential)631
Füllmenge0,6 kg
CO2-Äquivalent378,6 kg
SchutzartIP54
NetzformTN-S nach IEC 364-3
Abmessungen (LxBxH)1.410 x 610 x 1.990 mm
Gewichtca. 450 kg

1) max. zulässige Spannungsschwankungen ± 10 % gemäß EN 60555, Teil 3
2) weitere Betriebsspannungen auf Anfrage

Die Leistungsbeschreibung ist eine Beschaffenheit im Sinne der § 434 bzw. § 633 BGB.
Technische Änderungen vorbehalten.

Know-How

Seit Jahrzehnten realisieren wir hochwertige Kühlungslösungen in verschiedenen Industriebranchen. Profitieren Sie von unserem Erfahrungsschatz und erfahren Sie in unseren Know-How-Artikeln Wissenswertes über die anspruchsvolle 3D-Druckfertigung.

 

 

Trocknung anorganischer Pulver mit
Vakuum und Kältetechnik

Für die Herstellung von Werkzeugen mittels additiver Fertigung (3D-Druck) ist sehr trockenes Metallpulver erforderlich. Um dies zu erreichen, wird das Pulver mit einer Kombination von Vakuum und Kühlung getrocknet. Dieses Verfahren ermöglicht eine effektive und gleichmäßige Trocknung bei niedrigen Temperaturen. 

Artikel lesen

 

Wie Pulverqualitäten Druckergebnisse beeinflussen

Der 3D-Druck hat sich in den letzten Jahren zu einer leistungsfähigen Produktionstechnologie entwickelt. Dabei hat sich das Pulververfahren neben dem Freiraum- und Flüssigverfahren als gängige 3D-Druckmethode etabliert. Ob Metall-, Kunststoff-, Glas-, Keramik- oder Verbundwerkstoffpulver: Eines haben alle Pulver gemeinsam – der Trocknungsgrad ist eine entscheidende Komponente für die Qualität des Druckerzeugnisses.

Artikel lesen

Vorteile mit dem
POWDRYERTM PD08

  • Robuste Industrieausführung
  • Sichere Bedienung
  • Vollautomatischer Betrieb
  • Einfache, schnelle Reinigung
  • Qualitätssicherung durch Werksprobelauf
  • Made in Germany

Weiterführende Informationen

 Beratungstermin vereinbaren

Unsere Experten beraten Sie gerne bei der Planung und Umsetzung. Gemeinsam finden wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Projekte.

Kontakt